KuKuK - Kunst und KulturKreis - Rommerskirchen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Presse Rommerskirchener Autor las im Center am Park

Rommerskirchener Autor las im Center am Park

E-Mail Drucken PDF

Die Verantwortung des Einzelnen

Dieser Artikel stellt eine am 16.09.02 um 22:01
veröffentlichte Nachricht dar.

aktuelle nachrichten Die im März gestartete Veranstaltungsreihe des Kulturforums "KuKuk" wurde im Center am Park (CaP) mit einer Lesung von Klaus Michael Rustemeyer fortgesetzt. Der Gewinner des Rommerskirchener Literaturpreises des Jahres 2001 hatte einige, zumeist noch nicht vorgetragene Stücke aus seinem im vergangenen Jahr beim R.G. Fischer-Verlag in Frankfurt erschienenen Lyrik-Band "Gedichte, die das Leben schreibt" ausgewählt.

 

Den äußeren Rahmen für die Lesung bot die im CaP seit Mitte August unter dem Titel "Sinnsuche" laufende Gemäldeausstellung von Hannelore Sieben. Die Exponate der Nettesheimerin werden noch bis zum Sonnenblumenmarkt Ende des Monats im Center zu sehen sein. Für die musikalische Untermalung sorgten die beiden Harfinistinnen Christina Schlösser und Stefanie Weiß, die sich in Kürze auch beim Bundeswettbewerb für Harfinisten am 19. und 20. September in Nürnberg beteiligen werden. Klaus Michael Rustemeyer begann seine Lesung fast schon traditionell mit dem gleichsam programmatischen Beitrag über den Dichter Rustemeyer.

Die Bandbreite der ihn für seine Lyrik faszinierenden Themen spiegelte sich nicht nur in der Ouvertüre, sondern auch in den anderen vorgetragenen Gedichten wider, die zumindest zum Teil deutliche Parallelen zum Motto der Gemäldeausstellung aufwiesen. Persönliches und Politisches werden von Klaus Michael Rustemeyer keineswegs isoliert voneinander gesehen, wie nicht nur das "Interview mit dem Tod" deutlich machte. Hier, wie auch in anderen Stücken, nimmt der Dichter eine fatalistisch-gleichgültige Lebenshaltung aufs Korn, der er allen vermeintlichen und tatsächlichen Hindernissen zum Trotz ein ebenso unplakatives wie nachdrückliches Plädoyer für die Verantwortung des Einzelnen entgegen setzt.

Bei der nächsten Lesung im Rahmen der KuKuk-Reihe sind am 20. September ab 19 Uhr die Autorinnen Ingetraut Ahrens und Sandra Henke in der Katholischen Pfarrbücherei in Nettesheim zu Gast. Nach einem weiteren Termin in der Evangelischen Bücherei in Eckum steht am 9. November dann ein Lese-Marathon - Schluss- und Höhepunkt einer "KuKuk"- Woche, in der das im vergangenen Jahr gegründete Kulturforum mit diversen Aktionen für Literatur-Fans für sich noch einmal kräftig die Werbetrommel rühren möchte. Ort des Geschehens wird die Butzheimer Begegnungsstätte Alte Schule sein. Ab 12 Uhr werden an diesem Tag Rommerskirchener Schriftsteller Gastautoren zwölf Stunden lang aus ihren Werken lesen. S..M.

 
Startseite Presse Rommerskirchener Autor las im Center am Park

Bevorstehende Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Statistik

OS : Linux l
PHP : 5.3.29
MySQL : 5.7.42-log
Zeit : 05:15
Caching : Aktiviert
GZIP : Aktiviert
Benutzer : 423
Beiträge : 120
Weblinks : 12
Seitenaufrufe : 384328

Logo-Kreis

Kurzvorstellung

Satzung

Beitrittserklärung