KuKuK - Kunst und KulturKreis - Rommerskirchen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Presse Besuch aus Frankreich am Gillbach

Besuch aus Frankreich am Gillbach

E-Mail Drucken PDF

Rommerskirchen: Vor zwei Jahren bescherte eine Reisegruppe aus der Partnergemeinde Mouilleron le Captif Rommerskirchen den stattlichsten Besuch aus Frankreich seit der napoleonischen Zeit. Auch dieses Mal nutzt das Partnerschaftskomitee um seinen Vorsitzenden Jean Turcaud und seine Frau Marie-France das um den Himmelfahrtstag verlängerte Wochenende zu einer Reise an den Gillbach.

 

Wenngleich die Gruppe aus Mouilleron le Captif diesmal deutlich kleiner sein wird als 2004, stehen auch diesmal die Sportler im Mittelpunkt. Mouilleron le Captif ist mit einem Altersdurchschnitt von weniger als 40 Jahren eine sportlich überaus aktive Kommune. Nach den Fußballern sind es die Radler von „Mouilleron Sports Cyclisme“, die das Gros der französischen Gäste bilden dürften. Der Radsportverein plant für das kommende Jahr eine 898 Kilometer lange Fahrradtour von Mouilleron le Captif nach Rommerskirchen.

Die Tour in umgekehrter Richtung in Angriff nehmen will 2007 auch die DJK Eintracht Hoeningen. Kontakte aufnehmen können Interessierte bereits jetzt mit Guy Martineau, dem Präsidenten des Radsportklubs.

Die Touristen aus der Vendée werden Donnerstag erwartet. Am Abend treffen sie sich mit ihren Gastgebern in der Ansteler Gaststätte „Zum Kühlen Grunde“. Die Künstler aus Mouilleron le Captif haben am morgigen Freitag Gelegenheit mit den Kollegen von Kunst- und Kulturkreis KuKuK zu fachsimpeln.

Zu einer Vernissage im Dienstleistungzentrum des Rathauses sind am Samstag ab 11 Uhr nicht nur Frankreich- und Kunstfreunde eingeladen: Vielmehr können alle interessierten Bürger gemeinsam mit den deutschen und französischen Künstlern die Exponate in Augenschein nehmen. Zu sehen sind bei der bis 15. Juli dauernden Ausstellung 30 Gemälde und 18 Skulpturen aus der Partnergemeinde.

Einer der wichtigsten Punkte im offiziellen Programm ist am Samstag ab 16 Uhr die Einweihung des Partnerschaftsbaums in der Gillbachaue zwischen dem Steinbrink und der Gillbachstraße. Das Rommerskirchener Partnerschaftskomittee um seine Vorsitzende Ursula Loux-Schorsch hofft, das möglichst viele seiner Mitglieder, aber auch zahlreiche andere Rommerskirchener an der kleinen Feierstunde teilnehmen werden.

Um sich vom Wetter nicht unangenehm überraschen zu lassen, ist der beiden Partnerschaftskomitees von der Gartenbaufirma Polland geschenkte Baum zwar bereits gepflanzt worden sein. Die Enthüllung des dazu gehörigen Steins erfolgt jedoch „live“ und soll gebührend gefeiert werden.

Die nächste Reise vom Gillbach an die Atlantikküste in Frankreich ist für den 20. Juli vorgesehen. Per Bus machen sich dann 15 Rommerskirchener Jugendliche und zwei Betreuerinnen auf zu einem zehntägigen Jugendcamp in Mouilleron le Captif .

Für kurz entschlossene Reisewillige aus Rommerskirchen gibt es im Bus übrigens noch freie Plätze - weitere Informationen sind am Rande der Einweihung des Partnerschaftsbaums erhältlich. Ehe die französischen Gäste am Sonntagmorgen die Heimreise antreten, treffen sie sich am Vorabend mit ihren Gastgebern zu einem privaten Grillfest. S.M.

 
Startseite Presse Besuch aus Frankreich am Gillbach

Bevorstehende Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Statistik

OS : Linux l
PHP : 5.3.29
MySQL : 5.7.42-log
Zeit : 10:51
Caching : Aktiviert
GZIP : Aktiviert
Benutzer : 420
Beiträge : 120
Weblinks : 12
Seitenaufrufe : 380463

Logo-Kreis

Kurzvorstellung

Satzung

Beitrittserklärung